persönlicher Kontakt+43(0)5356 72300

Existenzgefährdung: Betriebliche Vorsorge

Schlüsselfragen für überlegte Entscheidungen

So machen Sie steuerbegünstigt Firmenvermögen zu Privatvermögen.

Der Weg...

Eine angemessene Firmenpension kann bis zu 80 % der laufenden Bezüge betragen. Dafür können Pensionsrückstellungen gewinnmindernd gebildet werden. Dies ist auch für nichtlohnsteuerpflichtige Arbeitnehmer, wie z. B. wesentlich beteiligte geschäftsführende Gesellschafter von Kapitalgesellschaften möglich. Pensionsleistungen (Alters-, Hinterbliebenen- und Berufsunfähigkeitspensionen) können laufend oder in Form einer Kapitalabfindung erbracht werden.

Fordern Sie ein Angebot an.

Ein Mitarbeiter wird Sie telefonisch zur notwendigen Datenerfassung kontaktieren.

Nutzen Sie unser Wissen für Ihr Unternehmen

Rückgedeckte Pensionszusage und Steuern

Für schriftliche, rechtsverbindliche und unwiderrufliche Pensionszusagen sowie für direkte Leistungszusagen gemäß Betriebspensionsgesetz können Pensionsrückstellungen gewinnmindernd gebildet werden. Dies ist auch für nichtlohnsteuerpflichtige Arbeitnehmer, wie z. B. wesentlich beteiligte geschäftsführende Gesellschafter von Kapitalgesellschaften möglich. Pensionszusagen bis zu 80 % des letzten laufenden Aktivbezuges sowie Kapitalabfindungen sind möglich. Wertpapierdeckung ist nicht mehr erforderlich.

Für Ihren Mitarbeiter fallen weder bei der Erteilung der Pensionszusage noch durch den Abschluss einer Rückdeckungsversicherung Steuern an. Ihr Mitarbeiter muss erst die späteren Vorsorgezahlungen versteuern.

Fordern Sie ein Angebot an.

Eine genaue steuerliche Darstellung übermitteln wir mit dem Angebot.

Nutzen Sie unser Wissen für Ihr Unternehmen
Betriebliche Vorsorge

So zahlen Sie ein steuerfreies Gehalt an Ihren Mitarbeiter aus

Begünstigung im Rahmen des § 3 Abs. 1 Ziffer 15 EStG

Zuwendungen (Beiträge) des Arbeitgebers für die Zukunftsicherung seiner Arbeitnehmer, soweit diese Zuwendungen an alle Arbeitnehmer oder bestimmte Gruppen seiner Arbeitnehmer geleistet werden und für den einzelnen Arbeitnehmer Euro 300,00 jährlich nicht übersteigen, sind für Arbeitgeber und Arbeitnehmer steuer- und abgabenfrei.

Download Anfrageformular

Wir werden telefonischen Kontakt mit Ihnen aufnehmen. Wenn Sie ein Angebot wünschen, füllen Sie die Excelliste aus.


Nutzen Sie unser Wissen für Ihr Unternehmen

Höhe der Abfertigungsverpflichtungen im alten System

Die betriebliche Vorsorge erhöht die Attraktivität Ihres Unternehmens

Künftige steigende Abfertigungsverpflichtungen belasten Ihr Unternehmen nicht nur buchhalterisch, sondern auch liquiditätsmäßig. Die unzureichende Dotierung der Verpflichtungen verringert den Wert Ihres Unternehmens. Unter Umständen kann es dadurch sogar zur Reduktion des Eigenkapitals (Kreditaufnahme) kommen. Durch zeitgerechte Analyse und zukunftsorientierte Vorsorgemaßnahmen werden diese Risken minimiert.

Die betriebliche Vorsorge ist nötig.

Aufgrund der gesetzlichen Regelung im Angestelltengesetz und im Arbeiterabfertigungsgesetz haben Ihre Arbeitnehmer in bestimmten Fällen des Ausscheidens aus Ihrem Unternehmen Anspruch auf Abfertigung. Die Höhe richtet sich nach der Dauer der Betriebszugehörigkeit.

 3 Dienstjahre -  2 Monatsbezüge
 5 Dienstjahre -  3 Monatsbezüge
10 Dienstjahre -  4 Monatsbezüge
15 Dienstjahre -  6 Monatsbezüge
20 Dienstjahre -  9 Monatsbezüge
25 Dienstjahre - 12 Monatsbezüge

Auch im Ablebensfall Ihres Mitarbeiters steht den Versorgungsberechtigten die Hälfte seines Abfertigungsanspruchs zu.

Laden Sie uns zu einem Gespräch ein. Wir unterstützen Sie bei der Konzeption.

Fordern Sie ein Angebot an.

Nutzen Sie unser Wissen für Ihr Unternehmen

So erhöhen Sie den Veräusserungswert Ihrer Firma

Die betriebliche Altersvorsorge erhöht die Attraktivität Ihres Unternehmens.
Die betriebliche Altervorsorge bindet die bewährten Mitarbeiter enger an den Betrieb. Darüber hinaus erhöhen sich bei der Suche nach neuen Mitarbeitern Ihre Chancen und Konkurrenzfähigkeit auf dem Arbeitsmarkt. Besonders in mittelständischen Betrieben sichern qualifizierte Fach- und Führungskräfte den Erfolg des Unternehmens. Gerade da kann das Angebot einer betrieblichen Altervorsorge im Wettbewerb mit Großunternehmen wichtig und vorteilhaft sein.
Auch zur Verbesserung und zum Erhalt eines guten Firmenimages trägt die Einrichtung einer betrieblichen Altersvorsorge bei, und zwar mit Wirkung nach innen und außen. Nicht zuletzt überträgt sich der gute Ruf, den eine Firma bei ihren Mitarbeitern genießt, auch auf Arbeitsklima und -leistung. Und er hat einen bedeutenden Werbeeffekt für das Unternehmen. Arbeitnehmer achten zunehmend darauf, ob der Arbeitgeber eine betriebliche Zusatzvorsorge bietet.

Damit Sie ein attraktives Unternehmen auch gut veräußern können, sind Rückdeckungen für Zusagen oder gesetzliche Verpflichtungen unabdingbar.
Weiters haben wir Kontakte zu Anwälten und Steuerberatern, die auf Übergaben und Veräußerungen spezialisiert sind.

Fordern Sie ein Angebot an.

Nutzen Sie unser Wissen für Ihr Unternehmen

Vorteile der Rückdeckung

Die Rückdeckungsversicherung macht Ihre betriebliche Vorsorge kalkulierbar.

Mit dem Abschluss einer Rückdeckungsversicherung übertragen Sie die Lasten betriebsfremder Risken von Ihrem Unternehmen auf den von Ihnen ausgewählten Versicherer.
Gleichzeitig werden im Rahmen des Versicherungsvertrages außerhalb des Betriebes Mittel angesammelt, die bei Fälligkeit auch tatsächlich zur Verfügung stehen. Damit wird die betriebliche Vorsorge für Sie kalkulierbar und sicherer. Falls notwendig, kann die Rückdeckungsversicherung auch von Ihrem Unternehmen beliehen werden.

Die Rückdeckungsversicherung ist rentabel und flexibel.

Die Rückdeckungsversicherung erhöht sich im Laufe der Jahre durch eine ansehliche Gewinnbeteiligung. Sie ist im Rentabilitätsvergleich anderen Anlageformen sogar häufig überlegen.
Die Versicherungen bieten einen flexiblen und prämiengünstigen Versicherungstarif zur Rückdeckung Ihrer Abfertigungsverpflichtungen.

Versicherungstarif und Höhe der Versicherungsleistung werden auf die individuellen Verhältnisse Ihres Betriebes und Ihres Mitarbeiters abgestellt.
Bei Ausscheiden eines Ihrer Mitarbeiter ohne Abfertigungsanspruch kann der Vertrag jederzeit auf einen anderen (neuen) Mitarbeiter übertragen werden.

Rückgedeckte Abfertigungsverpflichtungen und Steuern.

Die Beiträge zur Rückdeckungsversicherung sind Betriebsausgaben. Die Versicherung stellt eine Forderung Ihres Unternehmens gegenüber der Versicherung dar und ist ebenfalls in der Bilanz auszuweisen (Aktivierung). Damit wird der Abfertigungsrückstellung ein Wert gegenübergestellt, der die Bilanzoptik verbessert.

Für Ihren Mitarbeiter fallen bei Abschluss einer Rückdeckungsversicherung keine Steuern an.

Fordern Sie ein Angebot an.

Nutzen Sie unser Wissen für Ihr Unternehmen

: : Z U R Ü C K : :

Abfindungsversicherung für Teilhaber

Die Abfindungsversicherung für den Teilhaber:

Abfinden ohne zu teilen:

Sie haben etwas gemeinsam geschaffen. Ihr Unternehmen kann sich sehen lassen. Und: Sie können sich aufeinander verlassen.

Scheidet ein Teilhaber (wegen Todes oder Erreichen der Altersgrenze) aus dem Unternehmen aus, ergeben sich daraus meist große Belastungen, die für die verbleibenden Teilhaber nur schwer abschätzbar sind. Es wäre auch denkbar, dass die Gesellschafter keine neuen Teilhaber aufnehmen wollen.

Damit Ihre Firma nicht in finanzielle Schwierigkeiten kommt - vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Fordern Sie ein Angebot an.

Nutzen Sie unser Wissen für Ihr Unternehmen