persönlicher Kontakt+43(0)5356 72300

Wissenswertes

Nützliche Hinweise, Tipps und Ratschläge finden Sie hier. Für weitere Fragen und Informationen zu diesen Themen stehen wir gerne jederzeit zur Verfügung.

25.10.17

Cyber-Attacken gefährden Unternehmen!

Cyber-Angriffe nehmen in Österreich stark zu. Laut einer KPMG-Studie ist die Anzahl der betroffenen Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr von 49% auf 72% angestiegen. UNIQA Österreich gibt zehn Tipps, wie sich Klein- und Mittelunternehmen gegen Cyber-Crime schützen.

01.06.17

Wenn ein nagelneues Haus aus allen Fugen platzt

Eine bedafsgerechte Betriebshaftpflichtversicherung ist das Um und Auf, wenn es um den lückenlosen Versicherungsschutz eines Produktions- oder Gewerbebetriebes geht. Ob das Deckungskonzept hält, was es verspricht, zeigt sich meist erst im Schadensfall. Kompetente Beratung durch einen Versicherungsprofi ist daher unumgänglich, wie ein Beispiel aus der Praxis verdeutlicht.

15.05.17

7 Milliarden Euro Schaden jährlich

Psychische Erkrankungen verursachen einen volkswirtschaftlichen Schaden von sieben Milliarden Euro jährlich. Das ist das Ergebnis einer Studie des Volkswirtschaftlers Prof. Friedrich Schneider von der Uni Linz im Auftrag des Instituts Wirtschaftstandort Oberösterreich (IWS). Schneider appelliert an die Unternehmen, nicht wegzuschauen, wenn ihre Mitarbeiter von Burn out bedroht sind.

21.04.17

Managerhaftung: Welcher Geschäftsführer kontrolliert schon Führerscheine

Einmal erhrlich: haben Sie schon jemals den Führerschein eines Mitarbeiters auf Gültigkeit kontrolliert? Falls nicht, dann sind Sie in bester Gesellschaft. Kaum eine Führungskraft lässt gesundes Misstrauen walten, wenn es um die Lenkerberechtigung der Arbeitnehmer geht. Im Ernstfall kann ein Zuviel an Vertrauen allerdings ins Auge gehen. Denn Geschäftsführer haften bei Missachtung ihrer Sorgfaltspflicht zur ungeteilten Hand und mit ihrem Privatvermögen.

10.12.13

Könnten Sie es sich leisten, pflegebedürftig zu werden?

Bereits 450.000 Menschen in Österreich sind pflegebedürftig! Professionelle Hilfe wird benötigt - und die ist teuer!

21.11.13

Baugewerbe macht es vor: Betriebshaftpflichtversicherung ist ein Muss

Wo gehobelt wird, fallen Späne! Was für die Tischler gilt, gilt im übertragenen Sinn für viele Handwerker und Gewerbetreibende. Überall, wo Menschen am Werk sind, passieren Fehler. Oft haben kleine Ursachen große und vor allem teure Auswirkungen. Eine professionelle Betriebshaftpflichtversicherung gehört daher zu den wichtigsten Absicherungen eines Betriebes.

04.06.13

Wertvolle Fracht braucht Versicherungsschutz vom Profi

Knapp 345 Mio. Tonnen von Waren aller Art wurden 2011 lt. Statistik Austria von heimischen Lkws und Sattelkraftfahrzeugen auf der Straße transportiert. Dazu kommen noch rund 108 Mio. Tonnen Güter auf Österreichs Schienennetz. Moderne Transportvers. bieten Versicherungslösungen, die genau auf den Bedarf des Kunden abgestimmt sind. Ohne professionellen Versicherungsschutz ist jeglicher Warentransport ein Hasardspiel.

16.05.13

Schlaflosigkeit: Ständige Erreichbarkeit macht krank

Vier von fünf Beschäftigten sind über Handy oder Mail auch außerhalb ihrer regulären Arbeitszeit für Kunden, Kollegen oder Vorgesetzte erreichbar. Das wirkt sich oft negativ auf die Gesundheit aus, weiß eine aktuelle Studie. Häufigste Folge von Stress sind Schlafstörungen.

07.05.13

SENSATION IM CURLING: WM SILBER FÜR ÖSTERREICHS SENIORINNEN!

Wir gratulieren unserer Mitarbeiterin Anni Reiner und dem österreichischen Senioreninnen-Nationalteam zum Vizeweltmeistertitel

07.03.13

PENSIONSVORSORGE: QUO VADIS?

Neuer Durchrechnungszeitraum (von 15 auf 40 Jahre erhöht) ergibt nur mehr 43,60 Prozent des Letzteinkommens!

07.02.13

Neue Führerscheinrichtlinie

Mit 19. Jänner 2013 tritt die 3. EU - Führerscheinrichtlinie in Österreich in Kraft. Der Mopedführerschein wird Pflicht und der Motorradklassenführerschein wird auf drei Stufen ausgebaut. Die Wiener Städtische Versiche-rung sieht in der Harmonisierung der europaweiten Richtlinien durchaus positive Effekte.

07.02.13

Schneeräumen - Auch ohne Gehsteig ist Schneeräumen vorgeschrieben

In Ortsgebieten sind Liegenschaftseigentümer verpflichtet Gehsteige und Gehwege in der Zeit von 6 bis 22 Uhr von Schnee und Glatteis zu bestreu-en. " Ist kein Gehsteig vorhanden, so ist der Straßenrand in der Breite von einem Meter zu säubern und zu bestreuen".

07.02.13

Winterreifen

Die Wiener Städtische Versicherung weist ausdrücklich darauf hin, dass PKW- und Klein-LKW-LenkerInnen unbedingt ihre "witterungsabhängigen Ausrüstungspflicht" nachkommen. Autofahrer die im Winter mit Sommer-reifen fahren riskieren Strafen.

04.05.12

Altersvorsorge: Verdrängen, bis es nicht mehr anders geht

Welche Konsequenzen die Österreicher aus der Entwicklung der Finanzmärkte für ihre Altersvorsorge ziehen, hat eine neue Studie untersucht. Dabei zeigen sich nicht nur große Lücken in punkto Sensibilisierung und Wissen, sondern auch ambivalente Einstellungen der Befragten.

30.01.12

Bodenmarkierungen im Winter

Tatsache ist, dass besonders Autofahrer ständig mit Paragrafen konfrontiert sind und die Rechtsschutzversicherung im Fall des Falles hier besonders oft zum Einsatz kommt. Die Experten von D.A.S. haben häufig gestellte Fragen rund ums Auto gesammelt und geben profunde Antwort.

30.01.12

Befristeter EU-Führerschein ab 2013

Bis 2013 ausgestellte oder in Umlauf befindliche Führerscheine - egal ob Papierführerschein oder Scheckkartenführerschein - sind bis Ende 2032 gültig. Dann müssen sie gegen EU-Führerscheine mit Befristung eingetauscht werden.

30.01.12

Beschädigung eines geparkten Fahrzeuges

Wenn ich beim Ausparken ein Auto beschädige, reicht es danach, einen Zettel hinter den Scheibenwischer zu stecken, oder muss man die Polizei rufen bzw. am Kommissarit eine Anzeige erstatten?

30.01.12

Autodiebstahl mit Papiere

Wenn mein Auto gestohlen wird und der Zulassungsschein im Handschuhfach liegt, muss mir meine Kaskoversicherung dann trotzdem den Schaden ersetzen?

25.11.10

Winterausrüstungspflicht - was gilt?

Für Pkw Winterreifen oder Schneeketten - für andere Kfz Sonderregelungen. Seit Jänner 2008 gilt für Kraftfahrer auf Österreichs Straßen eine Winterausrüstungspflicht.

09.08.10

Privatklasse NOVUM und NOVUM Exklusiv

Die Privatklasse Stationär Novum bietet Ihnen und Ihrer Familie eine Gesund-heitsvorsorge, die auf die aktuellen Veränderungen des modernen Gesundheitswesens eingeht und Ihnen damit die Möglichkeit schafft, von einem Prämienvorteil zu profitieren.

05.05.10

Die neue Umwelthaftung - weitreichender Schutz und weitreichende Haftung

Seitdem die EU-Umwelthaftungsrichtlinie 2004/35/EG in Österreich umgesetzt wurde, haften Unternehmer unfassend für Schäden an Gewässern, Boden, zahlreichen Pflanzen- und Tierarten sowie deren Lebensräumen

31.03.09

Kündigungen machen Unternehmen pleite

Abfertigungsansprüche können Unternehmen gerade in wirtschaftlich rauen Zeiten in Bedrängnis bringen. Vorsorgemöglichkeiten gibt es zum Beispiel in Form von Versicherungslösungen oder über die betrieblichen Vorsorgekassen, die mit dem System der „Abfertigung neu“ geschaffen wurden.

19.01.09

Wenn die Versicherung auf dem Glatteis davonrutscht

Nun scheint der Winter endgültig Einzug zu halten. Wo aber der eine malerische Landschaften erblickt, sieht der Schadenreferent potenzielle Unfälle

09.09.08

Berufsunfähigkeit: Millionen ungeschützt

Weniger als fünf Prozent der Erwerbstätigen in Österreich haben für den Fall vorgesorgt, dass sie ihren Beruf nicht mehr ausüben können.

19.08.08

Selbständigen-Vorsorge: ab Oktober Zwangszuteilung

Per 1. Jänner 2008 wurde für Selbstständige die Möglichkeit geschaffen, analog zur Mitarbeitervorsorge für sich selbst betrieblich vorzusorgen.

19.08.08

Lebensversicherung ist Nummer 1 unter den langfristigen Vorsorgeformen

Der Wegfall der Erbschafts- und Schenkungssteuer seit 1. August 2008 wirkt sich auch positiv auf die Lebensversicherung aus.

19.08.08

2008 für die Landwirte ein Katastrophenjahr

Jeden dritten Tag hagelt es, und die Schäden sind verheerend. Das besagt eine Zwischenbilanz der Österreichischen Hagelversicherung, die von 70 Millionen Euro Schaden in der Landwirtschaft spricht.

17.07.08

200 % Garantie - Einmalerlagsprodukt der Generali

Nach dem tollen Erfolg der Premium Edition im Frühjahr wird von der Generali Versicherung AG eine neue Tranche aufgelegt!

14.07.08

Rotes Kennzeichen für Kfz-Radträger

Die 28. KFG-Novelle brachte eine Änderung beim Radtransport, wodurch das mühsame Ummontieren des Kfz-Kennzeichens entfällt. Dass man sich diese „dritte“ Nummerntafel bestellen kann, wissen laut ARBÖ aber oft nicht einmal die Behörden.

01.07.08

Auslands-Risiko wird krass unterschätzt

Für acht von zehn Österreichern steht die Sicherheit bei der Wahl ihres Urlaubszieles an oberster Stelle

06.06.08

Wenn der Herd zum Brandherd wird

Fettbrände sind die häufigste Ursache für Küchenbrände. Besonders tragisch: Schon kleine Unachtsamkeiten können hier zu einem Inferno führen und im schlimmsten Fall Menschenleben kosten.

28.04.08

Fachzeitschrift für den vorbeugenden Brandschutz

Für alle Interessierten haben wir die Fachzeitschrift für den vorbeugenden Brandschutz 01/2008 (Mitteilungsblatt der österreichischen Brandverhütungsstellen) auf unsere Homepage gestellt.

22.01.08

Pflegeversicherung

Drum prüfe, wer sich ewig bindet Geht es ans Bezahlen, sind die Leistungsunterschiede der Anbieter beträchtlich, die Prämienhöhe allein sollte nicht das Auswahlkriterium sein

22.01.08

NEUERUNGEN

Was ist neu 2008? Mit Jahreswechsel wird einiges anders Härtere Strafen für Verkehrssünder CO2-Steuer kommt

18.12.07

Brandschutz-Tipps

Weihnachtszeit: Advent, Advent, ein Lichtlein brennt ...